header banner
Default

Das Ende der Kryptowährung in den USA? Die SEC verklagt auch Coinbase!


  • Nachdem die Securities and Exchange Commission (SEC) erst gestern Klage gegen die weltweit größte Krypto-Börse Binance erhoben hat, ist heute Coinbase an der Reihe.
  • Der Vorwurf lautet auch in diesem Fall: Nicht-registrierte Krypto-Börse seit über vier Jahren, unerlaubter Wertpapierhandel, sowie unerlaubtes Staking-Programm diverser PoS-Kryptowährungen.
  • Die Ironie an der ganzen Geschichte: Die US-Regierung verkauft seit Jahren konfiszierte Kryptowährungen über Coinbase. Außerdem ist Coinbase die Krypto-Börse, die mit Abstand am engsten mit der Behörde in Sachen Regulierung kooperiert hat.
  • Darüber hinaus ist Coinbase Global Inc. seit zwei Jahren nach ihrem IPO eine eingetragene Aktiengesellschaft in den USA.

Coinbase Alternativen 2023: Die Top Krypto-Börsen

In diesem Artikel zeigt das Bitcoin2Go-Team Dir die 6 besten Krypto-Börsen, die Du als Coinbase Alternative 2023 nutzen kannst.

Burak Aras

Nach Binance verklagt die SEC jetzt Coinbase

Nicht einmal 24 Stunden ist es her, dass die US-Finanzaufsichtsbehörde SEC die weltweit größte Krypto-Börse Binance in 13 Anklagepunkten verklagt hat, darunter der Handel mit nicht-registrierten Wertpapieren (Securities), Betrug, Manipulation und sogar der Vorwurf, dass Binance in den USA nicht einmal eine registrierte Krypto-Börse gewesen sei.

Nun ist Coinbase an der Reihe: Die Securities and Exchange Commission hat Coinbase Global Inc. am Dienstag vor einem Bundesgericht in New York verklagt und behauptet, das Kryptounternehmen habe jahrelang gegen ihre Regeln verstoßen.

Die Aufsichtsbehörde behauptete, dass Coinbase, die größte US-amerikanische Krypto-Plattform, Vorschriften umging, indem sie Nutzern den Handel mit zahlreichen Krypto-Token ermöglichte, die in Wirklichkeit nicht registrierte Wertpapiere seien.

📌

Genau wie Binance soll also auch Coinbase auch mit nicht-registrierten Wertpapieren gehandelt haben, wobei sich eine gewisse Schnittmenge von Kryptowährungen ergibt, die in beiden Klagen enthalten sind: 

Als Wertpapier eingestufte Kryptowährungen
Als Wertpapier eingestufte Kryptowährungen, Quelle: @rohmeo_de

Zusätzlich zu den genannten gelten auf Coinbase auch noch Chiliz (CHZ), Near (NEAR), Flow (FLOW), Internet Computer (ICP), The Verge (VGX), Dash (DASH) und Nexo (NEXO) als Securities in den USA.

Interessant ist, dass weder in der Binance Anklage, noch in der Coinbase Anklage Ethereum (ETH) oder Ripple (XRP) explizit als Securities (Wertpapiere) genannt wurden.

Damit erklärt die SEC insgesamt 19 Kryptowährungen als Wertpapier und somit als de facto illegal in den Vereinigten Staaten.

Die SEC beschuldigte Coinbase zudem, mit seinem Staking-Service gegen die Regeln der Behörde zu verstoßen. Über Coinbase Staking-Dienst können Kunden ohne technischen Aufwand ihre Proof-of-Stake-basierten Kryptowährungen staken und eine entsprechende Rendite einfahren. Daher sind viele der als Security eingestuften Kryptowährungen auch PoS-Coins.

SEC vs. Binance und Coinbase: Das Ende von Krypto in den USA?

Die US-Finanzaufsicht versucht mit allen Mitteln, die ungeliebte Krypto-Industrie in den USA zu zerstören. Während die Anklage gegen Binance deutlich schwerer wiegt und in Teilen wohl auch zurecht verhängt wurde, ist die Anklage gegen Coinbase doch schon wirklich äußerst skurril. Schließlich kooperiert die Krypto-Börse Coinbase mit Abstand am engsten mit allen Behörden in den USA, um alle Anforderungen gerecht zu werden.

Zudem hat Coinbase im Jahre 2021 erfolgreich ihren IPO (Initial Public Offering), als ihren Börsengang, durchgeführt:

So, let me get this straight.

The SEC says that “Coinbase has operated as an unregistered broker since 2019”.

Yet Coinbase IPOd in April 2021.

So you’re telling me that the SEC let an "unregistered broker" IPO - after carrying out due diligence?

Well done Gary. 👏

— Miles Deutscher (@milesdeutscher) June 6, 2023

📌

Das Problem ist die SEC selbst, die mit ihrem veralteten Wertpapiergesetz die Innovation gänzlich unterbindet, sodass Krypto-Bören außer Bitcoin (BTC) keine weiteren Kryptowährungen zum Handel anbieten dürfen. 

Solltest du dein Geld aktuell auf Binance oder Coinbase erhalten, schaue dir hier die besten alternativen Krypto-Börsen zu Coinbase an:

Coinbase Alternativen 2023: Die Top Krypto-Börsen

In diesem Artikel zeigt das Bitcoin2Go-Team Dir die 7 besten Krypto-Börsen, die Du als Coinbase Alternative 2023 nutzen kannst.

Bitcoin2GoBurak Aras

Bitcoin2Go Newsletter

VIDEO: KRASS! - Coinbase verklagt SEC?😲📈 Was heißt das!? Endlich klare KRYPTO Regularien in den USA? | NEWS
Krypto Faint

Unsere wöchentlichen Crypto-Reports bequem per Mail: Bitcoin, DeFi, NFTs, Chartanalysen, Finanzmärkte und mehr - kompakt. verständlich. informativ.

E-Mail wird versandt Please check your inbox and click the link to confirm your subscription Dip incoming! Es gab einen Fehler beim Versand.

Nice! Du bist nun ein Teil von Bitcoin2Go

Welcome back! Du hast dich erfolgreich eingeloggt.

B2Go Grüßt! Du hast dich erfolgreich eingeloggt.

Ai ai ai. Dein Link ist leider abgelaufen.

Perfekt! Prüf deine Mails für den magischen Login-Link.

Sources


Article information

Author: Christian Mendez

Last Updated: 1704484322

Views: 1667

Rating: 3.7 / 5 (75 voted)

Reviews: 97% of readers found this page helpful

Author information

Name: Christian Mendez

Birthday: 1968-05-15

Address: 55101 Carlson Ranch Apt. 371, South Samanthachester, IN 10176

Phone: +4311077269957562

Job: Article Writer

Hobby: Skydiving, Fishing, Hiking, Baking, DIY Electronics, Billiards, Yoga

Introduction: My name is Christian Mendez, I am a steadfast, candid, risk-taking, dedicated, valuable, capable, sincere person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.